Hochprozentige Anlage:
Whisky als Investment!

Wie gut eignet sich Whisky als Investment?

Allein in den letzten 10 Jahren belief sich der Wertanstieg bei raren Whiskys/Whiskeys auf ĂŒber 450%. Damit liegt Whisky hinsichtlich der Wertentwicklung deutlich vor Luxusartikeln, wie bspw. Kunstwerke, Uhren, Schmuck oder MĂŒnzen. Der große Vorteil von Whiskyinvestments ist, dass Whisky wenig Platz und keiner Pflege bedarf, zudem ist ein abgefĂŒllter Whisky in Flaschen quasi unbegrenzt haltbar.

Quelle: www. block-builders.de, 17.05.2021; block-builders.de/hochprozentige-geldanlage-whiskey-mit-preisanstiegen-von-bis-zu-478-alternative-investments-laufen-gold-dax-co-den-rang-ab/

Investieren Sie in ihr eigenes Whiskyfass

NatĂŒrlich ist der Geschmack, eines der ausschlaggebensten Argumente fĂŒr eine Kaufentscheidung und somit fĂŒr ein Investment. Gerade in einem inflationĂ€rem Umfeld dient eine Investition in Whisky oftmals die Möglichkeit des Werterhalts und gar der Wertsteigerung.

RegelmĂ€ĂŸig lassen wir uns 30l FĂ€sser fĂŒr eben diesen Zweck kĂŒfern: Ihr persönlicher St. Kilian Whisky, ob mild oder rauchig, sĂŒĂŸ-vanillig oder fruchtig-wĂŒrzig – Sie entscheiden selbst, wie Ihr Whisky schmecken soll.
In den kleinen EichenfĂ€ssern entwickelt der Whisky schon nach drei Jahren Reifezeit sein ausgewachsenes Aroma – und ist bereit fĂŒr die AbfĂŒllung in unsere Pot-Still-Flaschen (0,5 Liter). Ein Fass ergibt ungefĂ€hr 45 Flaschen Ihres Whiskys und liegt bei einem Referenzpreis von min. 69,90€ pro abgefĂŒllter Flasche. Somit erwirtschaften Sie – neben einem leckern Whisky – eine tolle Rendite.

Hier können Sie mehr ĂŒber ein eigenes Whiskyfass erfahren: Private Cask