F – wie Flaschenform

Whisky ABC - F wie Flaschenform

Was ist das Besondere an der St. Kilian Flasche?

Unsere Flasche hat nahezu zu 100% exakt die Form unserer beiden kupfernen Pot Stills, die wir von der Kupferschmiede Forsyths aus Schottland bezogen haben. Es ist sozusagen eine Nachbildung unserer 6.000 Liter fassenden Kupfer-Brennblasen, natĂŒrlich nur bis zum oberen Ende des Schwanenhalses.

Wie kam es zu dieser speziellen Flaschenform?

Wir wollten bei St. Kilian mit unseren Whiskys von Beginn an nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch Akzente setzen. Und das ist uns in beiden FĂ€llen eindrucksvoll gelungen.

Wer hatte die Idee zur Pot Still Flasche?

Letztlich war es unser Master Distiller & Blender Mario Rudolf, der die Idee zu dieser ganz besonderen Flaschenform hatte und sich damit gegen andere interne VorschlÀge durchsetzen konnte.

Wo wurden die Flaschen gefertigt?

Der erste Prototyp kam aus Italien. Der Gedanke war, dass die Italiener mit ihrem hervorragenden Geschmack fĂŒr Mode und Design die idealen Partner fĂŒr ein derartiges Projekt darstellen wĂŒrden. Eine technische Zeichnung unserer Pot Stills wurde nach Italien geschickt, und kurze Zeit spĂ€ter erhielten wir das erste Model, ausgedruckt mit einem 3D-Drucker.

Wie kam der erste Entwurf der Flaschenform bei St. Kilian an?

Nachdem wir den ersten Entwurf aus Italien in HĂ€nden hielten, waren wir von dem Ergebnis absolut begeistert. Seitdem ist diese, nach unseren Pot Stills nachempfundene Flasche das Alleinstellungsmerkmal unserer Whiskys mit einem sehr hohen Wiedererkennungswert.

Welche weiteren Eigenschaften besitzt die St. Kilian Pot Still Flasche?

Die Flasche besitzt keinen glatten Boden, sondern eine tiefe Einbuchtung, eine Mulde, Ă€hnlich wie bei Sekt-, Champagner- oder Prosecco-Flaschen. Darin passt sehr gut der menschliche Daumen, sodass man bequem mit einer Hand unseren St. Kilian Whisky aus der Pot Still Flasche in die bereitgestellten Nosing-GlĂ€ser fĂŒllen kann. Im Französischen nennt man diese Mulde im Flaschenboden ĂŒbrigens „Culot de Bouteille“.

Welche GrĂ¶ĂŸen haben die Pot Still Flaschen von St. Kilian?

SĂ€mtliche Single Malt Whiskys – seien es unsere Signature Editions, die zahlreichen Sondereditionen oder die Handfilled Einzelfass- sowie die Distillery Only-AbfĂŒllungen – werden in die 0,5 Liter Pot Still Glasflasche abgefĂŒllt. Hingegen kommen unsere beiden Single Malt Whiskys aus der Core Range, CLASSIC – Mild & Fruity und PEATED- Rich & Smoky, sowie der limitierte Fifty Fifty Peated Blended Whisky – eine hochprozentige Zusammenarbeit mit der deutschen Brennerei Spreewood Distillers – in die grĂ¶ĂŸere, 0,7 Liter fassende Pot Still Flasche.

Wird ausschließlich Whisky in die Pot Still Flasche gefĂŒllt?

Nein, seit Mitte 2023 kommen auch unsere sĂ€mtlichen Liköre, die auf der Basis von unserem New Make Spirit bzw. Single Malt Whisky beruhen, sowie unser Whiskylikör „Liqueur“ in einer mattschwarzen Pot Still Glasflasche in den Handel.

Wie groß ist eigentlich die originale Pot Still Brennblase?

Unsere kupfernen Brennblasen aus Schottland – die Wash- und die Spirit Still – haben eine Höhe von der Unterkante des Bodens bis zur Mitte des Lyne Arms von exakt 5.005 Millimetern, also etwas mehr als fĂŒnf Meter.

To top
Cookie Consent with Real Cookie Banner