C ‚Äď wie CIP-Anlage

F√ľr was steht die Abk√ľrzung CIP?

CIP steht f√ľr Cleaning In Place. Die deutsche √úbersetzung lautet ‚ÄěReinigung vor Ort‚Äú. “. Es bezeichnet eine spezielle Reinigungsanlage.

Wof√ľr wird eine CIP-Anlage ben√∂tigt?

Die CIP-Anlage dient dazu, die gesamte Produktionsanlage von St. Kilian Distillers zu reinigen. Obwohl sie kein direkter Bestandteil des eigentlichen Produktionsprozesses ist, stellt sie dennoch ein ganz entscheidendes Element unserer Gesamtproduktionsanlage dar. Eine solche Reinigungsanlage entspricht dem Hygienestandard in der Lebensmittelindustrie und gew√§hrleistet die Sauberkeit s√§mtlicher Prozessleitungen, Gef√§√üe, Tanks sowie weiterer Komponenten. Dar√ľber hinaus tr√§gt sie wesentlich zur Aufrechterhaltung der Produktivit√§t bei, indem sie einen reibungslosen und hygienischen Ablauf aller Prozesse sicherstellt.

Was wird alles gereinigt?

Die CIP-Anlage √ľbernimmt die Reinigung s√§mtlicher Rohrleitungen, W√§rmetauscher, Tanks, Filter, der Mashtun und letztendlich unserer beiden Pot Stills, einschlie√ülich der Condenser und Subcooler. Sie entfernt Ablagerungen sowie Verunreinigungen und verhindert dadurch Blockaden, die beispielsweise in den feinmaschigen W√§rmetauscherplatten auftreten k√∂nnen. Auf diese Weise gew√§hrleistet die CIP-Anlage hygienisch einwandfreie Zust√§nde in der Produktionsanlage, wodurch mikrobielle Vorg√§nge keinen negativen Einfluss, zum Beispiel auf unser Distillers Beer (= Wash), nehmen k√∂nnen.

Wie sieht die CIP-Anlage bei St. Kilian aus?

Die CIP-Anlage umfasst einen gro√üen Vorlagebeh√§lter aus Edelstahl, einen isolierten Beh√§lter f√ľr die Reinigungsl√∂sung, einen W√§rmetauscher sowie eine Vielzahl von technischen Komponenten wie Armaturen, Ventile, Filter und Pumpen.

Woraus besteht die Reinigungslösung?

Die von St. Kilian verwendete Reinigungslösung besteht aus einer zweiprozentigen Natronlauge.

Wie funktioniert die CIP-Anlage?

Die Reinigungsl√∂sung wird auf etwa 80¬įC erw√§rmt und anschlie√üend durch die verschiedenen Rohrleitungen zu jedem Gef√§√ü und Tank gepumpt. Dabei werden s√§mtliche organischen R√ľckst√§nde aus der gesamten Produktionsanlage von der hei√üen Natronlauge entfernt. Dieser Reinigungsprozess erfolgt im Kreislauf, wodurch die Natronlauge wieder zur√ľck in den Vorlagebeh√§lter der Anlage gelangt.

Was geschieht mit den organischen R√ľckstanden?

Die von der Natronlauge abgel√∂sten organischen R√ľckstande werden beim Zur√ľckflie√üen zum Vorratsbeh√§lter durch eine Filteranlage mit zwei eingebauten Filtern entfernt. Ein geringer Teil der R√ľckst√§nde bleibt jedoch in gel√∂ster Form in der Natronlauge zur√ľck.

Kann die Natronlauge wieder verwendet werden?

Ja, durch das Kreislaufprinzip kann die Reinigungsl√∂sung mehrfach verwendet werden. Nachdem sie auf die Temperatur von 80¬įC erw√§rmt wurde, kann sie bei Bedarf durch eine gezielte Zugabe von Lauge wieder auf die Konzentration von zwei Prozent gebracht werden. Erst wenn sie zu stark verunreinigt ist, wird sie entsorgt.

Wie lange dauert der Reinigungsprozess mit der CIP-Anlage?

Dank des Kreislaufsystems wird die gesamte Prozessanlage innerhalb von 20 bis 30 Minuten mit der hei√üen Natronlauge von s√§mtlichen organischen R√ľckst√§nden gereinigt.

Welche Faktoren sind bei der Reinigung zu beachten?

Um einen optimalen Reinigungseffekt zu erzielen, haben wir bei St. Kilian bei der Planung der CIP-Anlage folgende Faktoren ber√ľcksichtigt: Zeit, Konzentration, Temperatur und Mechanik. Durch die Kreislaufsystematik kann die Reinigungszeit flexibel eingestellt werden, w√§hrend die Temperatur √ľber den Dampf-W√§rmetauscher regulierbar ist. Zur √úberpr√ľfung der Konzentration der Lauge wird die Leitf√§higkeit gemessen, um sie gegebenenfalls durch Zugabe von Lauge anzupassen und auf den Wert von zwei Prozent zu halten. Die Mechanik ist √ľber die Pumpgeschwindigkeit der CIP-Vorlaufpumpe und √ľber entsprechend ausgelegte Spritzk√∂pfe in den Tanks sowie Pot Stills regelbar.

Ist jede CIP-Anlage derart ausgestattet?

Nein. Unsere CIP-Anlage ist eine ma√ügeschneiderte Einzelanfertigung, die bis ins kleinste Detail auf unsere Bed√ľrfnisse zugeschnitten wurde. Jeder Betrieb hat unterschiedliche Anforderungen, die bei der Planung einer Reinigungsanlage ber√ľcksichtigt werden m√ľssen, um die hohen Hygienestandards in der Lebensmittelindustrie zu erf√ľllen.

To top
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner